Spagyrik

Die Wurzeln dieses ganzheitlichen Naturheilverfahrens reichen zurück bis ins frühe 16. Jahrhundert – der Arzt und Apotheker Paracelsus prägte den Begriff der Spagyrik, der sich aus den beiden griechischen Wörtern „spáein“ (trennen) und ágeirein (vereinen) zusammensetzt und den in sich geschlossenen Ablauf dieser aufwändigen Verarbeitung von Arzneipflanzen beschreibt. Die in diesem Verfahren erhaltenen spagyrischen Essenzen können begleitend eingesetzt werden, um Heilungsprozesse in Gang zu setzen und die Stärkung sowie die Regeneration des Organismus zu fördern. Besondere Anwendung finden diese Arzneimittel als Alternative bei der Ausleitung von Schadstoffen.

Die Prinzen Apotheke bietet die Möglichkeit in einer individuellen Beratung eine auf Sie persönlich abgestimmte Mischung aus spagyrischen Essenzen herzustellen – dabei können Beschwerden von "A" wie Allergie bis "Z" wie Zahnfleischentzündung berücksichtigt werden.


Prinzen Apotheke – Töngesgasse 22 – 60311 Frankfurt am Main – Tel.: 069-209 7776-0 – E-Mail schreiben »